Hundeernährung

Auch der niedlichste Schoßhund darf nicht darüber hinwegtäuschen, daß Hunde, biologisch gesehen, Beutegreifer sind. Schokolade und Kekse sind daher keine geeigneten Nahrungsmittel. 

Fertigfutter aus der Dose und/oder Trockenfutter ist eine sehr bequeme Möglichkeit der Ernährung, wobei es große Qualitätsunterschiede gibt !

Besser als Fertigfutter ist in jedem Fall eine an die Natur des Hundes/Wolfes angepaßte Nahrung. Wölfe reißen ihre Beutetiere, verspeisen den Magen/Darminhalt der Beute, fressen nicht nur das zarte Muskelfleisch, sondern auch Sehnen, Knorpel, Knochen und Knochenmark, ihre Verdauungsorgane werden spielend damit fertig !

Und die Wölfe/Hunde fressen ihre Beute/Nahrung im Rohzustand oder haben Sie schon mal einen Wolf gesehen, der sein erbeutetes Kaninchen im Kochtopf gart, dann in eine Konservendose preßt, Vitamine und Konservierungsstoffe hinzufügt, um das dann anschließend zu verspeisen ?

Einen lesenswerten Artikel über die sinnvolle biologisch artgerechte Hundeernährung finden Sie auf der Internetseite von Dr. med. vet. Jutta Ziegler: Hundeernährung

Und wenn Sie sehen möchten, wie man seinen Hund möglichst nicht ernähren sollte, schauen Sie sich den folgenden Videoclip an:

dog fed up

Haben Sie Fragen ?

Möchten Sie zu uns

Kontakt aufnehmen ?

Bitte benutzen Sie

den Menu-Punkt

Kontakt